Jugendfeuerwehr absolviert erfolgreich den Wissenstest


2. Jugendwart Roman Klopf, Felix Lorenz, Lennart Meybohm, Maximilian Prost, Konstantin Schuster, Oliver Kopitz, Fynn Schwarz, Johanna Weber, Fynn Schwarz, Emma Hofmann, Lessing Alexander, Ben Schneider, Jugendwart Thomas Dietl

Das Löschen von Bränden zählt seit jeher zu den Hauptaufgaben der Feuerwehr. Um diesen, manchmal nicht ganz einfachen Aufgaben gewachsen zu sein, müssen die Frauen und Männer der Feuerwehr einiges zum Thema „Brennen und Löschen“ wissen. Daher ging es beim diesjährigen Wissenstest der Jugend auch um dieses wichtige Thema. In der Vorbereitung wurden nicht nur die Grundvoraussetzungen für eine Verbrennung theoretisch besprochen, sondern auch der eine oder andere praktische Versuch durchgeführt. Bei der Feuerwehr reicht es aber nicht nur zu wissen, wie ein Feuer brennt, sondern wie bekommt man diese am effizientesten wieder aus. Deshalb lernten die angehenden Feuerwehrleute auch die einzelnen Löschverfahren und deren jeweilige Wirkung kennen. Aber auch die Funktion und Handhabung einfacher Löschgeräte wurde geübt. Am 12.11.2022 nahmen die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Höchberg am diesjährigen Wissenstest teil, welcher durch die Jugendfeuerwehr des Landkreises Würzburg unter der Leitung des Kreisjugendwartes in Gerbrunn stattfand. Alle Teilnehmer aus Höchberg konnten die gestellten theoretischen und praktischen Aufgaben problemlos bewältigen und bekamen im Anschluss ihre verdienten Abzeichen und Urkunden überreicht.

FREIWILLIGE FEUERWEHR MARKT HÖCHBERG